08.-09.04.2022: Return to the Batcave Festival in Wroclaw

08.-09.04.2022: Return to the Batcave Festival in Wroclaw

Nach diversen Verschiebungen fand am 8. und 9. April 2022 eine Sonderauflage vom RETURN TO THE BATCAVE FESTIVAL in Wroclaw (Breslau) statt.

Den Anfang machten die lokalen Postpunker von PSYCHOFORMALINA mit einem energiegeladenen Set, das abschnitsweise an Bands wie Killing Joke erinnerte.
Es folgten BLUEFACES, die als Ersatz für HUTA PLASTIKU eingesprungen waren. Das Duo bot Neo-Postpunk im Stil von Molchat Doma und konnte überzeugen.
Die Mitte übernahmen KSY aus Katowice, die trotz kleiner technischer Probleme ihre Songs in feinstem polnischen Coldwave zum Besten geben konnten.
Vorletzte Band des Abends waren CIERŃ aus Berlin mit Dark-Punk und einer starken Bühnenpräsenz, die für so einigen Pogo im Saal sorgten.
Headliner des ersten Tages waren die ursprünglich aus den Niederlanden stammenden, jetzt aber in Berlin ansässigen Gothrocker von GÖTTERDÄMMERUNG, die einmal mehr unter Beweis stellen konnten, dass Gothic Rock noch lange nicht tot ist und auch 2022 noch frisch klingen kann.

Der zweite Tag begann mit RADUGA aus Warschau. Die Band unter aunderem aus Mitglieder von PAST und MIGUEL AND THE LIVING DEAD stehen ebenfalls in der Tradition des polnischen Coldwave, und wie schon bei PAST kam auch hier der Gesang von Sängerin Malgorzata sehr gut rüber.
Die nächste Band waren NATURATA BRUTALISMUS, die ich bereits letztes Jahr sehen konnte, und bei denen ich mich als Fan outen muss 😀 Energiegeladener Postpunk / Deathrock mit den spanischen Texten von Emilio, gepaart mit einer tollen Show – klasse!
Da JUŻ NIE ŻYJESZ aus Łódź wegen Erkrankung eines Bandmitglieds ausfallen mussten, gab es im Anschluss eine Soloperformance des Bandmitglieds Grzegorz Jerzy Fajngold alias PROCESOR PLUS. Das Publikum bekam Eletropunk in Reinkultur geboten, gepaart mit ein paar komödiantischen Einlagen.
Im Anschluss betrat mit PORNOGRAFIA eine polnische New Wave-Legende die Bühne. Die Band um Tytus De Ville ist seit den späten 80er Jahren aktiv und genießt, obwohl in Deutschland weitgehend unbekannt, in Polen Kultstatus. Das Set war energetisch und beeindruckend.
Als letzte Band des Festivals spielten die slowakischen Goth’n’Roller von THE LAST DAYS OF JESUS. Wie gewohnt bekam das Publikum eine gelungene und unterhaltsame Show geboten, Saänger Maryo ist einfach der geborene „Bühnen-Harlekin“!

Fazit

Das RETURN TO THE BACAVE FESTIVAL ist inzwischen eine echte Institution und hat sich schnell zu einem meiner Lieblingsfestivals gemausert. Ich freue mich schon auf die „reuguläre“ Ausgabe im Oktober!

 

Fotos

Video-Playlist (31 Videos):

 

Updated: Mittwoch, der 27. April 2022 — 14:45