07.08.2021: Naturata Brutalismus in Berlin

07.08.2021: Naturata Brutalismus in Berlin

Das erste Konzert nach gut 11 Monaten Zwangspause für mich war gleich etwas sehr Besonderes: Am 7. August 2021 spielten NATURATA BRUTALISMUS ihr Debütkonzert in einem Kreuzberger Hinterhof, ein Privatevent mit strenger Einlassregelung – nur wer einen aktuellen Test oder ein Impfzertifikat vorweisen konnte, kam herein. Im Gegensatz zur Berliner U-Bahn, in der das übliche Partyvolk von Regeln generell wenig hält, fühlte ich mich auf dem Konzert erstaunlich wohl und sicher.

Nun zum Gig an sich: es war fantastisch! Das Trio um Sänger Emilio, der aus Ecuador stammt und auch Bass in FRANK THE BAPTIST spielt, gab neben den zehn Songs ihres selbstbetitelten ersten Albums auch vier neue Tracks zum Besten, und das in einer energiegeladenen und mitreißenden Art. Emilios Gesangsstil passt dabei perfekt zu den spanischen Texten, und die Band aus Gitarre und Bass brachte den Sound mit dem nötigen Druck an das Publikum.

Fazit: Von dieser Band wird man noch mehr sehen und hören! Weiter so!

Fotos

Video-Playlist (4 Videos):

 

Updated: Sonntag, der 8. August 2021 — 18:48