18.09.2021: Frank the Baptist in Hamburg

18.09.2021: Frank the Baptist in Hamburg

Mit Konzerten ist das ja in der Pandemie so eine Sache. Dennoch fand am 18. September nun ein Live-Gig von FRANK THE BAPTIST in Hamburg auf der einzigartigen MS STUBNITZ statt. Die Stadt hat eine der strengsten Regelungen in Deutschland, also heiß es am Einlass erst einmal Ticket und Impfnachweis vorzeigen, außerdem bestand im Innenraum eine Maskenpflicht, sofern man nicht an einem Platz saß oder stand, und die Besucherzahl war auf nur 50 beschränkt – so war das Konzert dann auch ausverkauft.

Im Bauch des ehemaligen Kühltransportschiffs der DDR-Fischfangflotte machte zunächst TELEGRAM FRANK den Anfang, das Soloprojekt von Frank Vollmann. Allein mit Akustikgitarre und seinem unverwechselbaren Gesang wurden in und mit schönen Songs kleine Geschichten erzählt, und auch der eine oder andere Lacher kam nicht zu kurz.

Danach folgen dann FRANK THE BAPTIST in voller Besetzung, inklusive des Geburtstagskinds Gerrit und dem neuen alten Bandmitglied Fez Wrecker an den beiden Gitarren. Die Band spielte einen gelungenen Querschnitt ihres Schaffens aus den letzten 20 Jahren, und als Zugabe sprangen noch Freunde an Gitarre und Bass ein und es wurden zwei gelungene Pink Floyd-Cover zum Besten gegeben. Das Publikum mag auf Grund der Einschränkungen zwar nicht zahlreich gewesen sein, der Stimmung und dem Applaus tat dies aber keinen Abbruch.

Fazit

Schönes Konzert einer tollen Band in einer einzigartigen Location – was will man mehr?

Fotos

Video-Playlist (8 Videos):

 

Updated: Mittwoch, der 13. Oktober 2021 — 17:18