17.06.2017: Amanda Palmer & Edward Ka-Spel in Duisburg

Nachdem ich beim WGT 2017 leider wegen DJ-Tätigkeit am anderen Ende der Stadt auf dieses großartige Duo verzichten musste, bot sich bei der Suche nach einem Ersatztermin der 17. Juni an – hier spielten AMANDA PALMER & EDWARD KA-SPEL auf dem TRAUMZEIT FESTIVAL. Das restliche Lineup des Festivals war zwar nach vorhergehendem Reinhören nicht so meins, aber egal. Allein die Location war den Weg schon wert, denn der Landschaftspark Duisburg-Nord, ein stillgelegtes Hüttenwerk, überwältigt mit seiner Kulisse und unzähligen Fotomotiven. So begann der Besuch dann auch mit einem fast 2-stündigen Rundgang über das Gelände.

Um kurz nach 20 Uhr war es dann soweit: AMANDA PALMER von den DRESDEN DOLLS und EDWARD KA-SPEL von den LEGENDARY PINK DOTS – was für eine Kombination! Schon beim Konzert der Dresden Dolls 2006 in Hamburg, auf dem Edward Ka-Spel als „Vorband“ fungierte, dachte ich mir, dass die beiden mal zusammenarbeiten sollten. 11 Jahre später war es dann so weit. Und nicht nur das Album ist fantastisch: auch das gut einstündige Konzert war atemberaubend und passte hervorragend in die Kulisse der Gießhalle. Und mit „Mrs O“ und dem grandiosen „Half Jack“ fanden auch 2 Nummern der Dresden Dolls den Weg in die Setliste. Und die Arbeit von Partick Wright (ebenfalls von den Legendary Pink Dots) an der Geige setzte der Performance noch die Krone auf.

Fazit: ein erstklassiges Konzert in einer umwerfenden Location – rundum perfekt!

Fotos

Video-Playlist (2 Videos):

Diese Seite mit anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
Updated: Freitag, der 23. Juni 2017 — 19:53
death-rock.de - DJ Cyberpagan © 2004-2016